Die ultimative Erfüllung

29

Juni, 2016

Carpe diem – Nutze den Tag und genieße den Augenblick! Wer nach diesem Motto sein Leben gestaltet, hat mit sehr großer Wahrscheinlichkeit einfach mehr davon.

Für jeden ganz unterschiedlich, hat sie aber mit Sicherheit in allen Hinterköpfen ein geheimes Versteck – Die BUCKET LIST. Welche Dinge es wert sind noch vor dem eigenen Eintritt in die ewigen Jagdgründe zu tun, hängt dabei, wie so oft, vom eigenen Naturell und natürlich auch von der nötigen Menge Kleingeld ab, die für solch ein Projekt zur Verfügung steht. Aber man wird ja nochmal träumen dürfen?!

Ein Traum in Weiß und Blau.

Ganz hoch im Kurs auf derlei gearteten Listen, sind die aufregend verrückten Extreme, die den Puls in ungeahnte Höhen schnellen und eine gehörige Portion Adrenalin durch die eigenen Adern pumpen lassen.

„Am Ende des Tages bereuen wir die Dinge am meisten, die wir nicht versuchten zu tun.“

Sei es nun beim Heli-Skiing in der unberührten Natur Alaskas, der nervenaufreibende Sprung in die Tiefe am Bungee-Seil oder doch das eher sanftes Dahingleiten mit den Rochen im offenen Meer, der Möglichkeit Grenzen setzt maximal die eigene Fantasie.

Und wie immer der eigene Plan auch aussehen mag, das Motto sollte lauten: UMSETZEN!

Anregungen für eure ultimative Bucket List findet ihr immer monatlich neu im

JOURJOUR Magazin

button-app-storebutton-amazonbutton-google-play