Der Koch einer London’s Top Restaurants hat jetzt erst bekannt gegeben, dass er die Speisekarte komplett auf gluten- und milchproduktfreie Rezepte geändert hat und das, ohne dass jemand davon etwas mitbekommen hat!

Der Name dieses einfallsreichen Mannes ist Dominic Teague und sein Arbeitgeber das Indigo Restaurant in Covent Gardens One Aldwych Hotel. Er sagt, er habe einige Monate gebraucht um die neue Karte fertigzustellen nachdem er die immer größer werdende Nachfrage nach diesen speziellen Gerichten beobachtet habe.

Seine Motivation und Inspiration kam auch aus seiner Familie, seine Mutter und Frau haben beide Lebensmittel-Intoleranzen und deshalb machte es ihm auch so Spaß, damit zu expmerimentieren.

Das Erstaunlichste ist aber, dass die Gäste nichts gemerkt haben von der Umstellung vor über 3 Monaten und es gab seitdem durchweg positives Feedback zum Essen. Er wollte nicht offiziell bekannt geben, dass es eine Änderung gab bei den Zutaten, um „normal“ essende Gäste nicht abzuschrecken.

Er sagt: „Die schwierigsten Dinge auf der Karte waren das Brot, die Pommes und das Schokoladen-Mousse. Aber die sind jetzt am beliebtesten – gerade das Schoko-Mousse frei von Milchprodukten. Es wird stattdessen mit Kokonussöl gemacht.“

Na, dann sagen wir guten Appetit! Wer behauptet, dass gesund nicht auch lecker sein kann!

Den ganzen Artikel findet ihr hier.