Wer kennt das Problem nicht? Man hat einen super Schnäppchen-Flug ergattert nach Barcelona oder Paris, aber es ist nur Handgepäck inbegriffen. Oder man will für 4 Wochen nach Asien und versucht, sich auf das Nötigste zu beschränken. Am Ende sitzt man dann mit seinem ganzen Körpergewicht auf dem Koffer und versucht verzweifelt, die Schnallen zum Einklicken zu bringen… nur, um dann festzustellen, dass man ein paar Wanderschuhe vergessen hat. Dabei müssen wir gar nicht weniger packen, sondern nur smarter!

Hier ein paar goldene Tipps für die nächste Reise:

  • Rolle deine Klamotten, z.B. T-shirts ein, anstatt sie zu falten! Das spart Platz und lässt sie nicht knittern.
  • Packe deine Haarspangen in leere Tic-Tac Schachteln, um sie nachher leichter wiederzufinden.
  • Schütze Alkoholflaschen mit aufblasbaren Schwimmflügeln! Auch super, um die Flasche nachher im Pool zu kühlen.
  • Um den Kragen eines Hemdes in Form zu halten, lege einen eingerollten Gürtel rein!
  • Für Kontaktlinsenträger: Fülle Cremes in den Aufbewahrungsbehälter.
  • Um einen Sonnenhut unbeschadet zu packen, lege ihn kopfüber in eine Mulde im Koffer und fülle ihn mit Socken.
  • Für frisch-duftende Kleidung; lege einfach ein Trocknertuch mit in die Tasche.

Ansonsten gilt: weniger ist mehr. Man reist ja nicht auf einen anderen Planeten, sondern nur in ein anderes Land. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit gibt es auch dort Kleidung und Pflegeprodukte. Es macht ja schließlich auch Spaß, etwas neues im Ausland zu shoppen.

Gute Reise!

Erfahre hier noch mehr zum Thema Kofferpacken.